Hohes 4K-Aufkommen auf der IFA 2012. Auch Sharp lässt sich die Chance nicht entgehen seine Neuheiten zu präsentieren und kommt mit einem beeindruckenden LineUp daher.

Das Highlight scheint wohl der 70-Zoll Multi-Touch-Pro LCD zu sein, der mit seiner 4K-Auflösung ein, wie von Sharp gewohnt, ultra-„sharpes“ Bild liefert. Das Multi-Touch-Talent kann sowohl im Hoch, als auch im Querformat positioniert werden und ist damit prädestiniert für den Präsentationseinsatz. Zusätzlich schmückt ein etwas kleinerer 4K-Fernseher den Showroom der IFA.

Weitere Informationen zum 60-Zöller von Sharp sind aber noch nicht aufgetaucht. Der dritte 4K-fähige Fernseher im Bunde ist das erste 4K-Display, das mit der IGZO (Indium-Gallium-Zinkoxid)-Technologie hergestellt wurde. Das besondere daran ist unter anderem eine verbesserte Elektronenmobilität, sowie eine bessere Lichtübertragung, die zu einem gesenkten Stromverbrauch führt.

via 4Kfilme.de