Während die Gamescom 2017 in Köln lief, hat Nikon an anderer Stelle eine interessante neue Kamera vorgestellt: die Nikon D850. Bei dieser handelt es sich um eine Vollformatkamera aus dem professionellen Segment, die mit einem BSI-CMOS-Sensor aufwartet.

Nikon D850: Professionelle Vollformatkamera mit 4K

Damit handelt es sich bei der D850 um die erste Nikon-Kamera mit einem solchen BSI-Sensor (back-side illuminated), der von einem Nikon-EXPEED-5 als Bildprozessor flankiert wird. Ein interessantes Video zur Vorstellung der D850 gibt es im Folgenden zu sehen:

Weitere technische Eigenschaften lesen sich wie folgt: es gibt eine Auflösung von 45,7 Megapixeln, die RAW-Aufnahmen werden mit bis zu 45,4 Megapixeln durchgeführt. Serienbildaufnahmen lassen sich trotz der immensen Größe der Bilder mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde anfertigen, mit Batteriegriff sind sogar bis zu neun Bilder pro Sekunde möglich.

Was den Autofokus betrifft, greift die Nikon D850 auf das gleiche System wie die D5 zurück: demnach gibt es satte 153 AF-Punkte mit 99 Kreuzsensoren. Der integrierte LCD-Touchscreen ist 3,2 Zoll groß und löst mit rund 2,359 Millionen Pixeln auf.

Verkaufsstart für September 2017 eingeplant

In puncto ISO bietet die Nikon D850 ISO 64 bis ISO 25.600, eine Erweiterung auf ISO 32 bis ISO 102.400 ist aber möglich. Natürlich kann die professionelle Vollformatkamera von Nikon auch 4K-Videoaufnahmen bieten, und zwar bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Damit eignet sich die D850 auch für sehr gute Aufnahmen in Ultra-HD-Auflösung. Wer wissen möchte, wie diese 4K-Aufnahmen aussehen, kann dies im Folgenden überprüfen:

Die Abmessungen der D850 liegen bei 124 x 146 x 78,5 mm, das Gewicht liegt bei 1005 Gramm. Das Gewicht bezieht sich aber auf Gehäuse mitsamt XQD-Speicherkarte und Akku – das Gehäuse alleine bringt 915 Gramm auf die Waage. Mit Batteriegriff steigt das Gewicht natürlich noch einmal, was aber in diesem Segment zu gewichtsmäßig normalen Ergebnis führt.

Auf den Markt kommen wird die D850 im September 2017, genauer gesagt soll der Verkaufsstart am 07. September erfolgen. Als UVP hat Nikon 3.799 Euro angesetzt, und zwar nur für das Gehäuse. Für Objektiv und Zubehör werden natürlich noch einmal Aufpreise fällig – allerdings gibt es auch ein Kit mit Nikkor AF-S 24-120 mm 1:4G ED VR für 4.599 Euro (UVP) zu kaufen.

[Quelle + Bild: Nikon via PetaPixel]