Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass zwei neue Funktionen sowie der Preis für das neue Apple TV 4 bekannt geworden sind, das im Zuge des iPhone-Events in der kommenden Woche ebenfalls vorgestellt werden soll. Wie wir in unserem Beitrag spekuliert haben, sollte auch der 4K-Support nicht fehlen, immerhin ist es fast 2016 und immer mehr Content-Anbieter sowie TV-Hersteller setzen auf den Next-Gen-Standard.

Apple TV 4: 4K-Support nicht Teil der Ausstattung

Doch nach neuen Informationen von „9to5mac“ waren wir damit auf dem Holzweg, denn Apple wird sein Apple TV 4 ohne 4K-Support auf den Markt bringen. Das kalifornische Unternehmen verzichtet dem Vernehmen nach darauf, seinen Kunden den 4K-Standard in der neuen Generation seiner Set-Top-Box als Funktion zu bieten.

Genaue Gründe dafür sind nicht bekannt, zumal die neuen iPhone-Modelle sogar 4K-Videos aufnehmen können und damit für eine Wiedergabe via Apple TV 4 prädestiniert gewesen wären. Die übrige Hardware liest sich aber sehr gut: Apple A8 (CPU des iPhone 6 & iPhone 6 Plus), 8/16 GB interner Speicher, schwarze Fernbedienung, gleiche Ports wie der Vorgänger sowie Apple iOS 9 als Betriebssystem.

Apple TV 5: Mit 4K-Unterstützung ab 2016?

Da Apple immer wieder mit Interesse an eigenem Content sowie einem TV-Streaming-Dienst in Verbindung gebracht wird, könnte das Apple TV 4 als Übergang ohne 4K fungieren. Möglicherweise wird Apple bereits im kommenden Jahr mit einer neuen Generation, dann Apple TV 5, aufwarten, die dann auch endlich Freunde der UHD-Unterhaltung zufrieden stellt.

[via 9to5mac]