Mit dem BL2420U bietet Hersteller BenQ einen weiteren hochauflösenden 4K-Monitor an, der mit der Unterstützung von FreeSync und mit einem AHVA-Panel, sowie 24 Zoll in der Diagonale daherkommt. Zu der Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel, die von einem dem IPS-Standard ähnlichen aber reaktionsschnelleren AHVA-Panel dargestellt werden, gesellt sich zudem ein HDMI-2.0-Anschluss.

Vergleichbare Displays sind noch Mangelware

Noch düsterer wird das Ganze, wenn man AMD FreeSync mit in den Kreis wirft. Lediglich Samsung ist mit zwei 24-Zöllern als Konkurrenz vertreten. Diese decken aber nur 97 Prozent des sRGB-Farbraums ab. Der BenQ BL2420U selbst deckt übrigens 100 Prozent des sRGB-Farbraums ab. Die maximale Helligkeit des BenQ-Displays liegt bei 300 Candela pro Quadratmeter bei einem statischen Kontrast von 1.000 zu 1. Das Seitenverhältnis liegt bei 16:9 und die Bildwiederholungsrate bei 60 Hz.

Eine Besonderheit versteckt sich in den Video-Schnittstellen, denn hier ist neben DVI und DisplayPort auch bereits HDMI 2.0 vorhanden. Weiter bietet der 4K-Monitor zwei 1-Watt-Lautsprecher und einen Stromverbrauch von 58 Watt bzw. 38 Watt im ECO-Modus. Preislich gibt es das Gerät bereits ab knapp über 500 Euro.

[computerbase]