Ein DLP Projektor mit 360 Grad-Lautsprecher und Android 7.1 im Format einer Cola Dose? Ja ja – der Fasching tobt auf seinen Höhepunkt zu, gell? Oder stimmt das wirklich? In Las Vegas, präziser ausgedrückt auf der CES, stellte Anker Innovations – eigenen Angaben zufolge weltweiter Branchenführer für Ladetechnologie, intelligente Unterhaltungselektronik, Connected Driving und Smart Home Geräte – die „Nebula Capsule“ vor.

Modernste DLP® (Digital Light Processing) Technologie und IntelliBright™ Algorithmen zaubern zum kleinen Preis von knapp 350 US-Dollar angeblich „lebhafte Kinoerlebnisse an jede Wand“. Koppel- und Servicegedanken sollen das Fundament der smarten Büchse sein. Neuesten Meldungen zufolge wird das bislang nur bei Amazon.com angebotene Teil in Kürze auch in Deutschland erhältlich sein.

Großartiger Klang mit 5 Watt?

Eigenschaften mit Android 7.1. Apps können nach Hersteller-Angaben heruntergeladen werden und ermöglichen es, Streaming Angebote von Netflix, YouTube, Spotify und TED zu projizieren. Alternativ kann eine Bluetooth-Verbindung, HDMI oder eine Bildschirmübertragung gewählt werden.

Jetzt kommt´s dick! „Großartige Klangeigenschaften“ werden einem verbauten 5-Watt-Lautsprecher mit dynamischem Verstärker und Rundumklang nachgesagt. An dieser Stelle fröstelte es den Autor dieses Artikels. „Audioinhalte werden kristallklar wiedergegeben“ ist ein großer Satz, der sehr viele, nicht ausschließlich positive Interpretationen zulässt.

9000 Löcher als Lösungsansatz

Die Nebula Capsule könne problemlos als Bluetooth-Lautsprecher verwendet werden und sei nicht zufällig mit 9000 Löchern in der Aluminiumverkleidung versehen worden. Durch diesen Trick, schreibt der Hersteller, könne man Klangwellen verzerrungsfrei in die Umgebung abgeben.

Diesmal fröstelte mich länger. Der Hinweis auf vier Stunden Betriebsdauer ohne Unterbrechung lenkte mich wieder ab. 30 Stunden Musikwiedergabe? Kann durchaus sein. Der finale eisige Hauch: „Quick Charge erlaubt es, die Capsule schneller aufzuladen, als diese sich entlädt. Deshalb kann sie gleichzeitig aufgeladen werden und Inhalte abspielen. Mehr zu diesem Geniestreich erfahren Sie in einem gesonderten Artikel.