Dass das DFB-Pokalfinale durch den Bezahlsender Sky in Ultra HD aufgezeichnet wird, war bereits bekannt. In einer Pressemitteilung von heute gab das Unternehmen einige zusätzliche Informationen bekannt, welche durchaus interessant sind. Demnach wird die 4K-Übertragung nur extrem eingeschränkt zur Verfügung stehen. Etwas mehr als 15 Sportbars werden das Spiel exklusiv in 3.840 x 2.160 Pixel ausstrahlen dürfen. In den Genuss des revolutionären Kamerasystems FreeD, mit dem Zeitlupen aus 360-Grad-Sicht möglich sind, werden wohl alle SkyHD-Kunden kommen. Im Free-TV steht nur die normale Übertragung zur Verfügung.

Innovationstreiber Sky: DFB-Pokalfinale in Ultra HD sehen

Am 30. Mai findet im Berliner Olympiastadion das DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg statt. Zum Abschluss und Höhepunkt der Saison ist der Bezahlsender Sky gleich mit zwei neuen Kamera-Technologien vor Ort. Insgesamt elf Ultra HD-Kameras, darunter drei Sony HDC-4300, werden in Berlin zum Einsatz kommen, um erstmals eine Fußball-Übertragung in Ultra HD zu ermöglichen. Sehen wird man die verbesserte Qualität leider nicht als Privatkunde. Stattdessen werden in über 15 ausgewählten Sportbars die neuesten Samsung UHD TVs mit 65 Zoll und 78 Zoll aufgestellt, über welche die 4K-Ausstrahlung exklusiv zu sehen sein wird.

Damit die Ausstrahlung ohne Probleme über die Bühne geht, hat Sky vorab entsprechende Fernsehtechniker in die Bars und Hotels geschickt. Diese werden auch während des Spiels vor Ort sein, um bei Problemen schnell eine Lösung herbeizuführen. Das Spiel wird in Echtzeit mit 35 Mbit/s HEVC und 50 Bildern/Sekunde encodiert und verschlüsselt ausgestrahlt. „Mit der Final-Übertragung in Ultra-HD in ausgewählten Sportsbars setzt Sky einen weiteren Meilenstein als Innovationstreiber. So etwas hat es in der deutschen Live-Sportübertragung noch nie gegeben. Damit bieten wir unseren Kunden aus der Gastronomie und deren Gästen ein einzigartiges Erlebnis. Erstmalig in Deutschland kann ein Live-Fußballspiel öffentlich in Ultra HD verfolgt werden.“

Die Skybars, in denen das Spiel in Ultra HD zu verfolgen sein wird, sollen in Kürze über skyfinder.de zu finden sein.

FreeD-Kamerasystem hat Europapremiere: 360°-Zeitlupen und mehr

Ein revolutionäres Kamerasystem feiert beim DFB-Pokalfinale ebenfalls Europa-Premiere. Das von Replay Technologies entwickelte Kamerasystem inklusive Software ermöglicht durch 32 im Stadion verbaute Kameras eine Zeitlupe aus 360-Grad-Sicht. Benötigt wird dafür ein extrem rechenstarkes Computersystem, um die Bilder und die enorme Menge an dreidimensionalen Daten in nur wenigen Sekunden wiederzugeben. Es wird ein einmaliger Rundumblick auf das Spielgeschehen geboten, sodass strittige Szenen aus jeder beliebigen Perspektive angesehen werden könnten. Zuschauer über den Bezahlsender werden eine „Sportübertragung mit nie dagewesenen Bildern“ erleben.

[Pressemitteilung]