Dass die Auswirkungen von Corona weltweit zu spüren sind, ist offenkundig, auch die Wirtschaft ist von den einzelnen Maßnahmen gegen Corona betroffen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass nun über mögliche Verzögerungen in Bezug auf die Sony PlayStation 5 spekuliert wird.

Sony PlayStation 5: Verzögerung wegen Corona?

Bekanntlich soll die neue Konsole aus dem Hause Sony noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, genauer gesagt passend zum Weihnachtsgeschäft. Gegenüber Bloomberg hat eine Sony-Sprecherin nun mitgeteilt, dass man bei Sony intern bisher keine Auswirkungen von Corona auf die Planungen bezüglich der PlayStation 5 sieht. Sprich: bisher ist keine Verzögerung des Verkaufsstarts geplant.

Sollte die Wirtschaft aber noch länger deutlich begrenzt sein und insbesondere Lieferketten nicht wie gewohnt funktionieren, könnte sich im Umkehrschluss zur Aussage der Sprecherin doch noch eine Verzögerung ergeben. Demnach ist noch nicht in Stein gemeißelt, dass die PS5 noch im Jahr 2020 in den Verkauf gelangen wird.

[Quelle: Digitaltrends]