Nüchtern berichtet, hat Sony neue Bluetooth-Lautsprecher entwickelt, die im August auf den Markt kommen. Hören Sie bitte sofort auf zu gähnen, denn das stört mich in meinem Bemühen, einen interessanten Artikel zu verzapfen.

„Über neue Bluetooth-Lautsprecher?“, werden Sie sich gelangweilt fragen. „Jawohl!“, lasse ich Sie wissen und informiere – immer noch nüchtern -, über die neuen X-Balanced-Speaker mit den Modellbezeichnungen SRS-XB43, SRS-XB33 und SRS-XB23. Na? Lodert jetzt die Glut der Begeisterung? Dann bleiben Sie dran.

Ab in die Wüste!

Vielleicht ziehen Sie ja in Erwägung, demnächst an den Strand, in den Wald oder gar in die Wüste zu fahren? Sollte dem so sein, dann packen Sie die stoßfesten, Wasser- und Staub-resistenten Boxen doch einfach ein. Die Kleinste kostet 120 Euro, die Mittlere schlägt mit 150 Euro zu Buche und die „Große“ geht für 230 Euro über den Ladentisch.

„Der neu entwickelte X-Balanced Speaker gewährleistet hohe Klangqualität und einen kräftigen Schalldruck für einen vollen, tiefen und eindrucksvolleren Sound. Die ovale Form der Lautsprechereinheit maximiert die Fläche der Membran, was den Schalldruck erhöht und damit die Bässe verstärkt“, teilt der Hersteller mit.

Ein Traum für die Heim-DJs?

In der Marketing-Abteilung sprudelt die Begeisterung. Der beliebte Live-Sound-Modus der Modelle XB43 und XB33 bringe mit einzigartigem 3D-Klang jedes Fest in Schwung und schaffe nicht zuletzt wegen mehrfarbiger Lichtleisten, Tweeter- und Lautsprecherbeleuchtung, ähm, „Konzertatmosphäre“.

Via kostenloser Fiestable App kann man direkt vom Smartphone Lichteffekte mit dem Beat synchronisieren oder die Farbe der Lichter wechseln. Und mit der kostenlosen Sony Music Centre App könnten Heim-DJs die pfiffigen Boxen sogar von der Tanzfläche aus steuern!

Kinderleicht und nicht ganz billig

Aber jetzt kommt´s: Im „Party Connect“-Modus lassen sich bis zu 100 kompatible SRS-XB43, SRS-XB33 oder SRS-XB23 Lautsprecher per Bluetooth koppeln. Heißa, was für ein nicht ganz billiger Spaß!

„Dank synchronisierter Musik und Beleuchtung tanzen alle zum gleichen Beat“, heißt es in der Pressemitteilung. Bei solchen Aussichten darf man eben nicht nachdenklich werden und den Geizkragen spielen – oder?

Er hängt auch am Zelt

Wer es lieber klein, leicht und kompakt mag, wird eher zum „Filius“ Sony XB23 greifen, der sogar in eine Rucksacktasche oder in den Becherhalter eines Campingstuhls passt. „Außerdem ist er mit einem praktischen Gurt ausgerüstet, sodass er beispielsweise am Zelt aufgehängt werden kann“, versichert Sony.

Alle neuen X-Balanced-Speaker können über einen USB-C-Anschluss aufgeladen werden. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 24 Stunden. Weiteres Plus: Wenn das Smartphone schlapp macht, kann es am USB-A-Anschluss des XB43 oder XB33 Lautsprechers leicht aufgeladen werden.