Ihr glaubt euer 65 Zoll TV im Wohnzimmer ist groß und macht etwas her? Dann wart ihr offensichtlich noch nie im Airport Incheon, denn dort hängen 2 x 104 m² Curved OLED Screens an der Decke. Angezeigt werden hier neben Werbung auch Spots, wie es auf Flughäfen eben normal ist. Aber alleine die Art der Anbringung der Screens macht bereits etwas her, sodass der „Monster-Screen“ eine echte technische Augenweide ist.

Südkorea ist das Land der Verrückten

Wenn es um Ultra HD oder 8K geht, dann sind die asiatischen Länder bekanntermaßen Vorreiter. Der größte Airport Südkoreas hat dies nun unterstrichen, indem dort 2 x 104 m² Curved OLED Screens aufgehangen wurden. Genutzt wurden Displays von LG mit einer Diagonale von 55 Zoll. Momentan werben die Screens exklusiv für das OLED-Portfolio von LG Electronics. Dieses Konzept ist in geringerem Maße weltweit bekannt und wird von dem Hersteller zur Promotion angewandt.

Jeder der 104 m² großen Screens besteht aus jeweils 140 Curved OLED Panels mit 55 Zoll und kommt mit 13 Metern Höhe und 8 Metern Breite aus. Umgesetzt wurde das Projekt von Wilmotte & Associés, deren Experten für das gesamte Interior-Design des 200.000 m² großen Terminals verantwortlich sind.

[invidis]