Cambridge Audio stattet sein Streamer-Flaggschiff Edge NQ sowie den vielfach ausgezeichneten CXN (V2) mit der Hi-Res-Streaming- und Musikverwaltungs-Technologie Roon Ready aus.

In 50 Jahren Unternehmens-Geschichte hat das britische Unternehmen eigenen Angaben zufolge stets besonders großen Wert darauf gelegt, auf die verschiedenen Hörgewohnheiten seiner Kunden einzugehen.

Aktuelles Firmware-Update

Deshalb werde die große Bandbreite an Wiedergabequellen der netzwerkfähigen Audio-Streamer nun um die Roon Ready Unterstützung der gleichnamigen Streaming-Plattform erweitert. Mit einem aktuellen Firmware-Update sind die Modelle Edge NQ und CXN (V2) ab sofort Roon Ready.

Cambridge Edge NQ

Roon erkennt die Geräte nach Abschluss des Updates automatisch im Netzwerk und ermöglicht daraufhin Musikwiedergabe in höchster Klangqualität sowie die Möglichkeit zur Lautstärkeregelung in der Roon Benutzeroberfläche.

Keine weitere Konfiguration

Aufgrund der Roon Ready Zertifizierung verbinden sich die netzwerkfähigen-Streamer von Cambridge direkt ohne weitere Konfigurationsschritte mit Roon. Mit ihrem 4000 Euro teuren Flaggschiffmodell Edge NQ wollen die Briten „den neuen Maßstab in der Klasse hochwertiger Vorverstärker mit integriertem Netzwerk-Player“ definieren.

Cambridge CXN (V2)

„Ausgewählte Bauteile und ein durchdachtes Platinenlayout garantieren feinsten Klang ohne Störeinflüsse“, heißt es in der Pressemitteilung. Für den CXN (V2), der zum Preis von 1099 Euro im Fachhandel erhältlich ist, habe man sich der Herausforderung gestellt, „ein vielfach ausgezeichnetes Produkt noch besser zu machen“. Die neueste Version überzeuge unter anderem mit höherer Prozessorleistung und einer „flüssigeren Bedienoberfläche“.