Nachdem die Fujinon 4K Ultra HD Series auf der NAB Show 2015 im April dieses Jahres vorgestellt wurde, wird nun mit dem Versand der ersten beiden Objektive der Serie begonnen. Die UA22X8 und UA80X9 werden seit kurzem von Fujinon an die Vorbesteller versandt. Beide machen 4K-Aufnahmen für Profis noch interessanter.

Keine Schnäppchen auf dem Markt der Objektive

Wenngleich die Objektive für jedermann zu kaufen sind, wird nur eine Minderheit der absoluten Privatnutzer zugreifen. Grund dafür sind die Preise der Objektive, welche in etwa bei 40.000 bis 50.000 US-Dollar liegen. Das UA22X8 Objektiv kommt dabei mit einem 22-fachen Zoom und einer Brennweite von 8 mm (Weitwinkel) bis 176 mm (Teleobjektiv). Zudem ist ein 16-Bit-Encoder standardmäßig mit dabei.

Das UA80X9 dagegen ist ein Objektiv, welches für große Live-Events gedacht ist. „Groß“ bezieht sich dabei auf die Fläche, welches dieses Event einnimmt. Auch deshalb variiert die Brennweite von 9 mm bis 720 mm. Auch hier ist ein 16-Bit-Encoder mit dabei. Fujifilm hat beide Objektive mit einem HT-EBC Support versehen, sowie mit einem optischen Bildstabilisator.

[tvtechnology]