Die Unternehmen LG, GatesAir und Zenith arbeiten aktuell an einem neuen Übertragungsstandard für 4K-Content und wollen diesen via Antenne empfangbar machen. Das Projekt nennt sich Futurecast und wird auch erst – wie es der Name bereits sagt – in Zukunft nutzbar sein. Die hochauflösenden Inhalte sollen hier via Funksignal übertragen werden.

Erste Tests werden in Cleveland abgehalten

Der aufkommende Standard Futurecast wird aktuell in Cleveland getestet und soll bereits in naher Zukunft nutzbar sein. Das Projekt verspricht die Übertragung von 4K-Material über Funksignal. Futurecast soll im nächsten Standard ATSC 3.0 implementiert werden. Die Serienreife wird jedoch nicht in naher Zukunft erreicht werden.

[LG Newsroom]