In den vergangenen Wochen sind immer mehr günstige UHD Fernseher auf den Markt gekommen, die dafür sorgen, dass auch die Preise der 4k-Fernseher allgemein ein Stück weit fallen. Passend dazu sind in den USA nun zwei neue 4k-Fernseher verfügbar, einer aus dem Hause Seiki und einer aus dem Hause Hisense – diese beiden Modelle kommen mit einer Displaydiagonalen von 55 Zoll daher.

Günstiger UHD Fernseher: der Hisense T880

Das Modell von Hisense trägt die Bezeichnung T880 und bietet eine 55 Zoll-Diagonale mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln, also der üblichen Ultra HD-Auflösung. Eine Besonderheit ist die Verfügbarkeit von diverse nSmart TV-Apps, darunter Netflix, Pandora, YouTube, Twitter, Facebook und Opera. Gerade Netflix dürfte als Argument nicht von der Hand zu weisen sein, denn der Streaming-Anbieter erfreut sich in den USA einer enormen Beliebtheit.

Der Preis des Hisense T880 liegt bei 2.000 US-Dollar, womit der 4k-Fernseher preislich dem Niveau immer näher kommt, das Kunden erwarten dürften, bevor diese einen Umstieg auf den Ultra HD-Standard wagen. Verkauft wird der Hisense T880 in den USA über Walmart und Costco, zudem sind weitere Anbieter mit dem Ultra HD-TV beliefert worden, die den Verkauf ebenfalls vollziehen.

Seiki 55zoll 4K-TV

Den 55-Zoll Ultra HD-Fernseher von Seiki gibt es in den USA bereits für 1.500 $

Das Seiki-Modell in der Übersicht

Noch ein Stück weit günstiger als der Hisense T880 ist der 55 Zoll Ultra HDTV von Seiki, der keine genaue Modellbezeichnung trägt und ebenfalls auf eine Auflösung von 3840×2160 Pixeln kommt. Das Seiki-Modell wird exklusiv über Sears verkauft und schlägt mit nur 1.500 US-Dollar zu Buche – mit diesem Preis könnten bereits zum jetzigen Zeitpunkt einige US-Kunden in Versuchung kommen, einen Umstieg auf den 4k-Standard ins Auge zu fassen.

[via engadget.com & flatpanelshd.com]