Intel könnte auf der Computex in der kommenden Woche in Taipei die neuen Billig-NUCs mit Atom-Celeron oder Atom-Pentium vorstellen. Alle beide werden die 14-nm-Generation der Braswells. Die beiden unter Codename „Pinnalce Canyon“ entwickelten Mini-PCs tragen die Bezeichnungen NUC5CPYH und NUC5PPYH. Ersterer kann in den USA bereits für 129 USD vorbestellt werden.

Mit 4K-Auflösung oder doch nicht?

Fraglich ist noch, ob die Geräte mit 4K-Unterstützung erscheinen werden. Amazon hat auf der eigenen Seite eine Unterstützung ausgewiesen. Intels Datenblätter würden dies auch zulassen, kommen die Braswell-SoCs doch mit HDMI 1.4b. Dies würde eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel bei 30 Hz ermöglichen. In den Technical Product Specifications der NUCs ist allerdings keineswegs von 4K die Rede.

Wir müssen uns daher überraschen lassen, was Intel auf der Computex bekannt gibt.

[heise]