Der Elektronik-Spezialist JVCKenwood bezeichnet sich selbst als „überaus trendbewusst“. Anlass hierfür ist die Tatsache, dass vor nicht allzu langer Zeit zwei kompakte, Bluetooth-fähige Kenwood DAB+ Radios ihr Debüt feierten.

Jetzt legen die Japaner nach und bringen im August einen „noch vielseitigeren Stereo-Empfänger“ auf den Markt. Das Modell Kenwood CR-ST100S fischt analoge Radioprogramme plus digitale DAB+ Sender per Antenne aus dem Äther und holt Internet-Radiostationen über WLAN an Bord.

„Ordentliche Schippe draufgelegt“

Darüber hinaus ist das 199 Euro teure Gerät für SpotifyConnect und die Wiedergabe von Bluetooth-Streams gewappnet. Was Design und Bedienung anbelangt, orientiert sich das etwa DIN A5-große Gerät an seinen Schwestermodellen.

Bezüglich Ausstattung, Leistung und Klangqualität hat Kenwood eigenen Angaben zufolge „eine ordentliche Schippe draufgelegt“. So ist für die Anzeige des eingestellten Senders und weiterer Informationen ein zentral an der Frontseite platziertes, 61 mm großes TFT-Farbdisplay zuständig.

„Erstaunlich erwachsener Sound“

„Für einen erstaunlich erwachsenen Sound mit einem angesichts der Gehäusegröße satten Tieftonfundament sorgen der integrierte 2 x 10 Watt-Verstärker und hochbelastbare Stereo-Lautsprecher mit einem Bassreflexsystem“, heißt es in der Pressemitteilung.

Bedient wird der Allrounder über Tasten und Regler auf seiner Oberseite, über die Infrarot-Fernbedienung oder die für Android und iOS verfügbare Smartphone App. Für DAB+und UKW-Sender stehen jeweils 20 Speicherplätze zur Verfügung. Zudem lassen sich 20 Internetradio-Stationen oder Podcasts sowie zehn Spotify-Presets programmieren.

Wecker und Schlummerfunktion

Eine integrierte Schlummerfunktion und ein Wecker helfen beim Einschlafen oder Aufwachen. Wer einen MP3-Player, portablen CD-Spieler oder USB-Stick verwenden will, findet eine analoge 3,5 mm Klinke und einen USB-Port.

Der integrierte Miniklinken-Ausgang ermöglicht den Anschluss des Kenwood SmartRadios an eine stationäre HiFi-Anlage oder einen aktiven Subwoofer.