Wer auf tiefe Töne steht, kennt Magnat – behaupte ich jetzt einfach einmal ganz primitiv und frech. Vor allem auf dem Sektor Car-Hifi ist der deutsche Hersteller seit drei Jahrzehnten eine feste Bank. Bei weitem nicht nur, was Subwoofer anbelangt.

Bereits vor 40 Jahren schafften es die Kölner, in die seinerzeit noch sehr übersichtliche, elitäre Riege der Fabrikanten von State-of-the-Art Standlautsprechern und High-End-Stereo-Elektronik aufgenommen zu werden. In den 1970er Jahren schrieben sie mit der Neuentwicklung stabiler Alu-Druckguss-Chassis für Hifi-Boxen Geschichte. Anno 1978 wurde die „All Ribbon 10“ von Magnat zum meistverkauften Lautsprecher ihrer Klasse und legte den Grundstein für die kontinuierliche Expansion des Unternehmens, welches zurzeit in 50 Ländern der Welt einen guten Ruf genießt.

Langhub-Tieftöner, 300 Watt Leistung

Der neue High-Power-Subwoofer New Omega Sub 380 von Magnat markiert eindrucksvoll sein Revier am unteren Ende des Frequenzspektrums. Der enorm großzügig dimensionierte Langhub-Tieftöner mit beschichteter und gehärteter Papiermembran bringt tiefste Frequenzen druckvoll und präzise zum Klingen und lässt Hosenbeine flattern.

Im einem typischen, einem Würfel nicht unähnlichen Gehäuse verrichtet ein Schallwandler mit 38 Zentimetern Durchmesser seinen Dienst – ein außergewöhnliches Format in der Preisklasse bis 600 Euro! Für die notwendige Dynamik sorgt die maximale Ausgangsleistung des eingebauten Verstärkers: 300 Watt!

Massives MDF-Gehäuse

Hochwertige Materialien und jede Menge Entwicklungserfahrung fügen sich im New Omega Sub 380 zu einem beeindruckenden Resultat zusammen. Der in Deutschland entwickelte Treiber verfügt über ein Klippel-optimiertes Magnetsystem und eine ventilierte Hochleistungsspule.

Seine gehärtete Papiermembran hält auch einer massiven Dauerbelastung mühelos stand und folgt präzise jedem Signal. Ein angemessenes Zuhause findet die hochwertige Technik im massiven MDF-Gehäuse. Zwei große Airflex-Ports sorgen für Bassgenuss ohne Strömungsgeräusche und die großzügig bemessenen Silikonstandflächen halten den 30 Kilo schweren Boliden auch unter Volllast sicher auf seinem Platz.

Außergewöhnlichen Komfort bietet das Frontbedienfeld mit LED-Anzeige und Reglern für Lautstärke und Übergangsfrequenz. Dazu kommt eine Fernbedienung für Inbetriebnahme und Lautstärkeregelung. Ist der Sub gerade nicht aktiv, schaltet er sich dank Auto-Standby-Funktion selbstständig ab, um Strom zu sparen. Unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer: 599 Euro.

 

[Quelle: Magnat]