„Mitreißende Filmerlebnisse dank Dolby Atmos und DTS:X mit bis zu vier Höhenlautsprechern, ultrahochauflösende Bilder und allerlei Streaming-Features. In Kombination mit dem moderaten Preis von 1800 Euro ergibt das einen Kauftipp“, schrieb Antonia Laier in der neuesten Ausgabe des Fachmagazins Audio über das neue AV-Receiver-Flaggschiff SR 7011 von Marantz.

Es gibt nichts zu kritisieren – Madame trifft wie immer den Nagel auf den Kopf. Man könnte lediglich höflich anmerken, dass der UVP längst nicht mehr dem „Straßenpreis“ entspricht. Bei „Hifi im Hinterhof“ in Berlin gibt es das Objekt der Begierde inzwischen für 1149 Euro, beim Heimkino-Aktuell Shop werden 1199 Euro fällig.

Auf Augenhöhe mit Vollblutverstärkern

Gemäß der Redaktion des Heimkino-Magazins Digital Tested klingen über den Boliden mit dem markanten Bullauge selbst komprimierte Musikstücke „kompromisslos gut“. Außerdem baue der Marantz SR 7011 einen glasklaren, detaillierten Sound auf, der sich mit echten Vollblutverstärkern „mehr als messen“ könne. Aufgrund seiner klanglichen Eigenschaften erhielt der 9.2-Kanal-AV-Receiver  die Bewertung „ausgezeichnet“.

Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D (über kostenpflichtiges Upgrade): Alle drei Codecs können Überkopf-Lautsprecher ansteuern, um authentische 3D-Erlebnisse zu generieren. Mit seinen neun potenten Verstärkerstufen mit jeweils 200 Watt Power lässt sich ohne zusätzliche externe Verstärker ein vollständiges 5.1.4-Heimkino-Setup antreiben.

Kabelloses Multiroom-Musiknetzwerk

Der SR7011 ist mit hochwertigen und sorgfältig ausgewählten Audiokomponenten ausgestattet. Durch die interne Schaltung wird der Klang weiter verbessert. Alle Signale werden mit den von Marantz selbst entwickelten HDAMs (Hyper Dynamic Amplifier Modules) mit Current Feedback-Technologie verarbeitet und erst dann über die Endstufe zu den angeschlossenen Lautsprechern gebeamt.

Dank integrierter HEOS Technologie sowie der HEOS App kann der SR7011 in ein kabelloses Multiroom-Musiknetzwerk eingebunden werden. Das Gerät, das sich rein optisch von seinem viel gefeierten Vorgänger fast gar nicht unterscheidet, ist mit einer leistungsstarken Videoeinheit ausgestattet.

Keine Angst vor der Zukunft

Alle acht HDMI-Anschlüsse sind mit den neuesten HDMI- und HDCP 2.2-Spezifikationen kompatibel. Dank 4K Ultra HD-Video mit 60 Hz, 4:4:4 Pure Color-Subsampling, HDR- und 21:9-Video, 3D- und BT.2020-Passthrough-Support an jedem Eingang ist der SR7011 bereit für die nächste Generation von 4K Blu-ray-Playern, Settopboxen oder andere 4K Ultra HD-Quellen. Außerdem kann der SR7011 auch analoge und digitale SD- und HD-Videoinhalte auf 4K Ultra HD skalieren.

Die HEOS App öffnet das Tor zu vielen verschiedenen Streaming-Diensten. Verfügbar sind unter anderem Spotify, TuneIn-Internetradio, SoundCloud, Tidal, Napster und Deezer. Der SR7011 decodiert verlustfreie Dateien in den Formaten ALAC, FLAC und WAV mit bis zu 24 bit / 192 kHz sowie DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz (audiophiles SACD-Format).

Energie sparen live miterleben

Die Zuspielung der Dateien kann über den USB-Anschluss an der Frontseite oder von Netzwerkquellen erfolgen. Außerdem lassen sich populäre Formate wie MP3 wiedergeben. Ein intelligenter Eco-Modus passt die Ausgangsleistung automatisch an den Lautstärkepegel an. Über eine Eco-Parameteranzeige auf dem Display lassen sich Energieeinsparungen in Echtzeit verfolgen.