Über die Microsoft Xbox Two und die Sony PlayStation 5 haben wir bereits mehrfach berichtet, unter anderem darüber, dass diese womöglich komplett auf Streaming setzen werden. Auch haben wir über mögliche Probleme berichtet, die damit einhergehen könnten.

Microsoft Xbox Two soll zwei Versionen erhalten

Wie nun von Brad Sams von Thurrot berichtet wird, könnte zumindest Microsoft das Problem aber kreativ umgehen. Und zwar anstatt auf nur eine einzige Xbox Two zu bauen, soll das US-Unternehmen gleich zwei Varianten der kommenden Konsole auf den Markt bringen.

Hier soll ein Modell komplett auf Streaming setzen, allerdings dafür dann mit einem günstigeren Preis aufwarten. Intern soll Microsoft dieses Mal als Xbox Scarlett Cloud bezeichnet werden, die normale Xbox Two soll Xbox Scarlett heißen.

Günstigeres Modell nur mit Streaming-Option

Die normale Xbox Two soll sowohl auf 4K-Streaming als auch Blu-rays bauen, wäre demnach auch für jene geeignet, die nicht gerade eine Glasfaserleitung vor dem Haus haben. Wer sich für die Xbox Two mit Blu-ray-Laufwerk interessiert, der muss dann womöglich aber auch einen höheren Preis in Kauf nehmen.

Wie weiterhin berichtet wird, könnte die Streaming-Xbox aber später auf den Markt kommen als die normale Version. Diese könnte im Jahr 2020 auf den Markt kommen, und das in direkter Konkurrenz zur PlayStation 5.

[Quelle: Sun]