Die Nintendo Wii war ein voller Erfolg, obwohl diese technisch weder mit der PlayStation 3 noch der Xbox 360 mithalten konnte. Auch die aktuelle Nintendo Switch ist erfolgreich unterwegs, mittlerweile hat Nintendo über 20 Millionen Exemplare weltweit verkauft.

Nintendo Switch: Voller Erfolg ohne 4K

Um das Ganze einordnen zu können: damit ist die Switch schon jetzt erfolgreicher als die Nintendo Wii U in ihrer Gesamtheit. Zugegeben, die Wii U war auch kein großer Erfolg und hat Nintendo Gerüchten zufolge fast dazu gebracht, vom Konsolensegment Abstand zu nehmen.

Aber auch der Nintendo Gamecube, der durchaus erfolgreich war, liegt mit 21,7 Millionen verkauften Exemplaren nicht mehr weit von der Switch entfernt. Und das obwohl die Switch auf ein Feature verzichtet, das laut Experten immer wichtiger wird: 4K-Gaming.

Microsoft und Sony bauen auf 4K

Nicht einmal Features wie Netflix oder YouTube sind bei der Switch an Bord, Nintendo hat voll auf Gaming gepaart mit Helden wie Mario, Donkey Kong und Luigi gesetzt. Das Konzept ist für Nintendo bisher auf jeden Fall aufgegangen.

Aber schon immer hat Nintendo nicht wie Sony und Microsoft auf Technik bauen müssen, um Erfolg zu haben. Dies könnte sich auch beim Switch-Nachfolger zeigen, der gegen Microsoft Xbox Two und Sony PlayStation 5 antreten muss, die beide voll auf 4K-Gaming setzen sollen.

[Quelle: Techcrunch]