In den USA hat die Consumer Technology Association, kurz: CTA, eine neue Prognose zu diversen Techniksparten veröffentlicht. Darunter auch für den OLED-Markt sowie den 4K-Markt, die beide 2018 mit einem Wachstum aufwarten sollen – in puncto OLED sogar mit einem üppigen Wachstum.

Neue Prognose: 4K-Markt legt 2018 zu

Kommen wir aber erst einmal zum 4K-Markt: dieser soll in den USA im Jahr 2018 bei den Verkaufszahlen um 11 Prozent wachsen. Sollte diese Prognose zutreffen, dann würden in den USA rund 18,1 Millionen 4K-Fernseher innerhalb dieses Jahres verkauft.

Auch der Umsatz soll zulegen, um sieben Prozent, was im Ergebnis einen Gesamtumsatz von 14,3 Milliarden US-Dollar bedeuten würde. Mit diesem Umsatz wäre das 4K-Segment die umsatzstärkste Kategorie im AV-Bereich der USA.

Deutliches Wachstum für OLED-Markt

Ein noch deutlicheres Wachstum bei Verkaufszahlen und Umsatz sollen die OLED-Fernseher erreichen können. Für 2018 ist ein Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar vorgesehen, was einem Plus von 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gleichkommen würde.

Die Verkaufszahlen sollen gar um 45 Prozent wachsen, auf rund 772.000 Exemplare. Auch für das Jahr 2019 soll das OLED-Segment ist ein Wachstum beim Umsatz laut CTA zu erwarten. Insgesamt soll die OLED-Sparte im Jahr 2019 über zwei Milliarden US-Dollar Umsatz einspielen.

[Quelle: CEPro]