Gut ein Jahr müssen Philips-Kunden bereits auf den versprochenen UHD 880 4K Streaming-Player warten, der zusammen mit dem gekauften TV-Gerät kommen sollte. Knapp ein dreiviertel Jahr später meldete sich Philips zurück und erklärte, dass der UHD 880 4K Player im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen werde. Dass dem nicht so sein wird, steht bereits fest. Deshalb gibt es nun als Entschädigung eine Nvidia Shield Komsole.

Versand der Konsolen hat bereits begonnen

Ein ganzes Jahr mussten Philips-Kunden warten, bis irgendetwas geschehen ist. Nun gibt es aber eine Nvidia Shield Konsole (Streaming Player) als Entschädigung für Käufer der 2014er Top-Serie. Der Versand der Konsolen hat bereits begonnen, wie Philips gegenüber 4KFilme.de bekanntgegeben hat. Bis alle Käufer eine Nvidia Shield inkl. Controller haben werden, wird es jedoch ein wenig dauern. Immerhin hat das Unternehmen aber bereits begonnen, die Konsolen rauszuschicken. Der Versand soll bis Ende Januar 2016 abgeschlossen sein.

Das Gerät beherrscht 4K und kann auch Streaming-Portale wie Netflix in Ultra HD wiedergeben. Ein Zugriff auf das Angebot von Amazon Prime in 4K ist aber leider nicht möglich. Dafür bietet die Konsole viele Spiele und Applikationen an, die auf dem Android-System kaufen. So kann der Nutzer unter anderem YouTube, sowie den KODI (XMBC) und Plex-Player verwenden. Preislich ist das Gerät bei ca. 200 Euro einzustufen.

[4kfilme]