Nicht wenige Gamer sind mit einem 27 oder 32 Zöller nicht zufrieden, sondern wünschen sich ein noch üppigeres Display. Philips kommt diesem Wunsch nach und hat gerade den 43 Zoll 4K Gaming-Monitor mit der Bezeichnung 439M1RV/71 veröffentlicht. Das Gerät entstammt der sogenannten Momentum-Serie.

144 Hz Bildwiederholfrequenz und geringe Latenz

Wie es sich für einen modernen Monitor gehört, werden Auflösungen mit bis zu 3.840 x 2.160 Bildpunkten unterstützt. Obendrein liegt die maximale Bildwiederholfrequenz bei 144 Hz. Damit kein Tearing entsteht, sind VRR und Adaptive Sync mit an Bord. Somit kommen insbesondere Konsolenfreunde voll und ganz auf ihre Kosten. Die Diagonale misst, um genau zu sein 42,51 Zoll, was einem Wert von rund 108 cm entspricht. Die Reaktionszeit wird mit 4 ms (Grau zu Grau) und der Kontrast mit 4.000:1 angegeben. Die Helligkeit soll bei maximal 550 Nits liegen.

Ebenfalls wichtig ist die Farbtiefe. Laut Hersteller beträgt dieset 10 Bit angegeben. Die Abdeckung soll beim sRGB-Farbraum bei 127,7 Prozent, beim DCI-P3 Farbraum bei 95,6 Prozent und beim Abobe RGB-Farbraum bei 90,4 Prozent liegen. Der Delta-E-Wert liegt laut Philips unter 2. Davon abgesehen ist der Monitor DisplayHDR-400-zertifiziert und bietet viele weitere Extras wie eine VESA-Aufnahme (200 x 200), eine Blaulichtfilterung und eine flimmerfreie Hintergrundbeleuchtung. Überdies ist der Monitor in Höhe, Drehung und Neigung verstellbar.

Zahlreiche Schnittstellen integriert

Neben den integrierten Stereo-Lautsprechern mit einer maximalen Leistung von 7 Watt sind zahlreiche Schnittstellen verbaut: Der Nutzer kann aus gleich 3 HDMI 2.1-Anschlüssen, einem DisplayPort 1.4, einem USB-3.2-Hub, einem Kopfhörerausgang sowie einem USB-C mit DisplayPort-Alternate-Modus wählen. Dabei kann man via USB-C mit maximal 65 Watt ein Notebook aufladen. KVM-Switch-Funktionalität und ein Bild-neben-Bild-Modus werden ebenfalls geboten. Das Gerät hat die Maße 978 x 573 x 78 mm und wiegt ohne Standfuß nur 12,8 kg.

Philips schweigt sich aktuell darüber aus, wann und ob der Philips 439M1RV/71 in Deutschland beziehungsweise Europa erscheinen wird. Man darf wie üblich gespannt sein!

[Philips] >
																	</div>
														</div>
														<div class=

Bewerten: