Das US-amerikanische Multimedia-Unternehmen Roku hatte den Release des neuen Streaming Sticks 4K für Oktober 2021 angekündigt und damit Konkurrenten wie dem Amazon Fire TV Stick den Kampf angesagt. Wie nun aus Medienberichten hervorgeht, verspätet sich der Markteintritt um einige Wochen. Wartende müssen sich also noch etwas gedulden.

Roku Streaming Stick 4K sagt den Kampf an

Während Roku in den USA als Vorreiter für Streaming-Geräte gilt, ist der Hersteller in Deutschland noch recht unbekannt und neu. Im September diesen Jahres wagte Roku den Marktstart in Deutschland mit drei Produkten, welche alle mit dem hauseigenen Betriebssystem Roku OS laufen. Das Betriebssystem erlaubt die zusätzliche Installation von Apps, wie man es von anderen Streaming-Geräten kennt. Das System offenbarte in ersten Tests noch ein paar Lücken. Wer damit lineares Fernsehen nutzen will, hat bisher wenig Auswahl.

Dies könnte einer Gründe sein, warum es nun zu Verzögerungen des Marktstarts des Roku Streaming Sticks 4K kommt. Das preisgünstigste Produkt soll mit einer verbesserten Fernbedienung ausgeliefert werden: Statt nur mit Infrarot und somit direkter Sichtverbindung zu funktionieren, soll die neue Fernbedienung auch ohne direkte Sichtverbindung funktionieren. Außerdem werden eine Sprachsteuerung auf Knopfdruck sowie Lautstärketasten an der rechten Seite erwartet.

Weitere Verbesserungen gegenüber Express Produkte

Die bereits auf dem Markt-befindlichen Express-Modelle hatten mit nicht allzu guter WLAN-Leistung auf sich aufmerksam gemacht. Dies soll beim Streaming Stick 4K ebenfalls verbessert worden sein. Der Stick unterstützt 4K-Qualität sowie HDR+ und Dolby Vision. Interessant ist auch die Platzierung von vier Shortcut-Tasten auf der Fernbedienung: Es gibt Tasten für Netflix, Spotify, Apple TV+ und Rakuten TV. In ersten Tests konnten diese Tasten nicht anderweitig belegt werden. Für Deutschland eventuell relevantere Apps wie Amazon Prime Video oder Disney+ fehlen.

Der Streaming Stick soll rund 60 Euro kosten und steht damit in direkter Konkurrent zum Fire TV Stick 4K. Die Veröffentlichung, welche ursprünglich für Oktober 2021 geplant war, wurde kurzfristig verschoben. Nun soll der Streaming-Stick „in den nächsten Wochen im Handel“ erscheinen. Ein genaueres Datum ist noch unbekannt.

[Quelle: Golem]