Wer den Markt der Spiegelreflexkameras im Blick hat, wird sicher festgestellt haben, dass noch längst nicht alle Modelle mit 4K-Auflösung daherkommen. Während einige Hersteller also daran arbeiten, den gerade erst etablierten Standard zu unterstützen, geht man bei Panasonic noch einen Schritt weiter und will bis 2020 eine 8K-Kamera auf den Markt gebracht haben.

Veröffentlichung pünktlich zu Olympischen Spielen

Gerade erst am vergangenen Montag hatte Panasonic mit der Lumix DMX-G70 eine neue 4K-Systemkamera vorgestellt, die auf die G6 folgt und Videos mit 3.840 x 2.160 Pixel aufnimmt. Laut ePhotozine gab Panasonic auf dem Event aber auch einen Ausblick auf kommende Geräte. Bis 2020 will man demzufolge eine 8K-Kamera herausbringen.

Das Modell, welches noch vor den Olympischen Spielen in Tokyo erscheinen soll, wird 4K-Videos mit 60 und 120 FPS aufnehmen können, sowie 8K-Bilder mit 33 Megapixel und 8K-Videomaterial. Weitere Details hat der Hersteller nicht verraten. In welche Modell-Familie sich das Gerät einfügt, ist ebenfalls nicht bekannt. Laut 4/3 Rumors wird es sich aber nicht um das kommende DSLR-Flaggschiff von Panasonic handeln. Die Lumix DMC-GH5 soll nämlich bereits 2016 erscheinen.

[ePhotozine, 4/3 Rumors]