Vollständig kompatibel mit dem neuesten 4K UHD-Content durch HDMI 2.0 für HDR, HDCP 2.2 und breitem Farbspektrum (60p 4:4:4) ist der Sony-Soundbar HT-NT5 2.1 mit integrierter Bluetooth-Technik. Der recht gefällig und dezent gestylte Riegel (1080 x 58 x 127 Millimeter) hilft dem meist dünnen Sound moderner Flatscreens mit 400 Watt Power ordentlich auf die Sprünge.

Das Label „High Resolution Audio“ ist ein Gütesiegel für hochauflösende audiophile Qualität, die durch sechs diskrete Verstärker an einem 3-Wege-Lautsprechersystem und den kabellos anschließbaren Sigma Subwoofer bewerkstelligt wird. Das Wireless-Surround-System erlaubt es,  optional erhältliche, kabellose Lautsprecher anzudocken und aus dem 2.1 Soundbar mit virtuellem Raumklang ein astreines 5.1-Set (siehe Foto) zu machen.

Drei HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang ermöglichen es, den Soundbar zur „Medienzentrale“ auszubauen. USB sowie digitale und analoge Anschlüsse finden sich ebenfalls. Mit Google Cast und Spotify Connect kann man auf mehr als 100 Musik-Streaming-Apps zugreifen. Netzwerkfähig ist das Soundsystem dank WiFi (Airplay, DLNA), Bluetooth und NFC. Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 799 Euro. Comtech tanzt verbraucherfreundlich aus der Reihe. Und optimale Ultra-HDMI-Kabel für 4K ohne Tonaussetzer gibt es hier.