Seit Längerem wird über die Ultra HD Blu-ray geredet, die noch vor Weihnachten 2015 auf den Markt kommen soll. So zumindest äußerte sich Ron Martin, Vorstand der Blu-ray Disc Association, in einem Interview gegenüber Inside Cl. Die Standards der Disc wurden bereits im Mai dieses Jahres von der Blu-ray Disc Association verabschiedet und sind somit offiziell. Im Sommer soll die Lizenzierung an die Hersteller starten.

Vor-Weihnachtsplan soll eingehalten werden

Ron Martin, der in L.A. das Hollywood Lab von Panasonic leitet, ist momentan zuversichtlich, dass der Vor-Weihnachtsplan in Sachen Ultra HD Blu-ray-Player und HDR Support eingehalten werden kann. Schon auf der CES 2015 wurden erste Prototypen von Panasonic gezeigt, die bis Ende des Jahres ausgereift sind. Eine 3D-Unterstützung wird es unterdes wohl definitiv erst einmal nicht geben, denn dieser Standard sei vor allem im Kino wichtig.

Als erstes Hollywood-Studio mit Ultra HD Blu-rays hatte sich 20th Century Fox angekündigt. Dort will man direkt von Anfang an auf 4K und HDR setzen. Die Discs werden dabei mit 66 oder 100 GB erscheinen und Dual oder Triple Layer Blu-rays sein. Als Kompressionsformat wird HEVC/H.265 verwendet.

[areadvd]