Den gegenwärtigen und kommenden Ultra-HD-Trend lässt sich auch der amerikanische Hersteller Westinghouse nicht nehmen. Spätestens nach dem vorgestellten 110-Zoll Monster, dessen Größen-Exklusivität unter den Ultra-HD-Fernsehern ein paar Tage später von Samsung zunichte gemacht wurde, entfernt sich Westinghouse zunehmend von seinem Image als Billig-Fernseher-Hersteller.

Neben dem bereits oben genannten 110-Zoll Ultra-HD-Fernseher, der nur durch eine Kundenbestellung zu erwerben ist, sollen laut einer Pressemitteilung auch Fernseher mit 50, 55 und 65-Zoll im Laufe des ersten Quartals 2013 bereit zur Auslieferung sein. Alle Modelle verfügen über 3840 x 2160 Pixel und einer Bildwiederholungsfrequenz von 120Hz.

Weitere Eindrücke, sowie genaue technische Details und vielleicht sogar eine ungefähre Preisspanne werden zur CES 2013 in Las Vegas erwartet.

via engadget.com