Zwei für alle Fälle: Die neuen kompakten Soundbars von Sony meistern viele Herausforderungen rund um das Thema Audio. Sowohl die neue HT-MT500 (ca. 600 Euro) als auch die HT-MT300 Soundbar (ca. 300 Euro) stehen für puren und natürlichen Klang auf Heimkino-Niveau. Darüber hinaus eignen sie sich perfekt als kabellose Lautsprecher zum Musik hören. Ab März werden sie im Handel erhältlich sein.

Ein leicht „versteckbarer“ Subwoofer

Die MT500 Soundbar beherrscht nicht nur High-Resolution Audio, sondern verbessert die Tonqualität – ganz gleich, ob die Musik aus dem Fernsehprogramm, vom PC oder von der Streaming-App kommt. Beide Soundbars verfügen über einen separaten, kompakten Subwoofer, der sich in jede passende Lücke im Wohnzimmer einfügt. Gern auch unter dem Sofa.
Die Geräte lassen sich direkt via Bluetooth ansteuern und via NFC mit dem Smartphone oder Tablet verbinden. Ihr schmales Design erlaubt die Platzierung unter jedem Fernseher, ohne den Infrarotsensor für die Fernbedienung zu verdecken. Die Lautsprecher sind hinter einer matten Front verborgen. Die Oberfläche wirkt dank des Leder-Looks besonders edel.

Automatische Verbesserung aller Audio-Signale

„S-Force PRO Front Surround“ verstärkt und verbessert Audio-Signale und produziert Surround Sound im Heimkino-Stil. Die MT300 Soundbar verarbeitet Musik, die via Bluetooth übertragen wird und reagiert auf Berührungen von passenden Smartphones oder Tablets via NFC.

Die MT500 Soundbar versteht sich prima mit „Chromecast built-in“ sowie Spotify Connect und gewährt dank Chromecast direkten Zugriff auf über 100 Musikstreaming Apps. Auf Knopfdruck spielt die MT500 sogar den letzten Song aus dem Spotify Premium Account ab. Hierfür ist nicht einmal die Verbindung zum Smartphone oder Tablet nötig.
[Presse-Mitteilung]