Laut eines Berichts von Futuresource Consulting, wird der weltweite 4K-TV-Markt in diesem Jahr noch einmal gewaltig wachsen. Die Absatzzahlen sollen im Vergleich zum Vorjahr um 147 Prozent steigen, wobei der TV-Absatz an sich sogar um 2 Prozent sinkt. In Verkaufszahlen ausgedrückt bedeutet dies in etwa 30 Millionen weltweit verkaufte 4K-Fernseher und ca. 220 Millionen verkaufte TV-Geräte weltweit. Der Handelswert kratzt dabei an der 100-Mrd.-US-Dollar-Marke.

TV-Markt schrumpft, 4K-Geräte steigern sich

Genauso wie beim PC-Markt und dem MacBook, schaffen es die 4K-Fernseher, dem Wachstum des gesamten TV-Marktes weltweit den Schneid abzukaufen. Noch 2014 stieg der TV-Absatz um 3 Prozent auf 235 Millionen Geräte. Der Handelswert belief sich auf 94 Mrd. US-Dollar. Vor allem Regionen, wie Lateinamerika verzeichnen ein stetiges Wachstum. Zurückzuführen ist dies in Brasilien natürlich auch auf die WM 2014 im eigenen Land. Asien ist mit 37 Prozent aber weiterhin der Markt mit der meisten Nachfrage.

Aus dem neuen Bericht von Futuresource Consulting kann nun aber abgeleitet werden, dass 2015 der TV-Markt und –Absatz auf ca. 220 Millionen Geräte und 91 Mrd. US-Dollar zurücksinkt. Lediglich die 4K-Geräte schaffen erneut eine Steigerung um 147 Prozent auf 30 Millionen Einheiten. Laut dem Bericht sind die rückläufigen Zahlen vor allem auf die schlechten Marktlagen in China und Russland zurückzuführen.

„Obwohl wir für 2015 von rückläufigen Absatzzahlen weltweit ausgehen, erwartet Futuresource, dass sich der TV-Markt langfristig gut erholen wird“, erklärte Jack Wetherill, Senior Market Analyst bei Futuresource Consulting. „Futuresource ist davon überzeugt, dass die Nachfrage nach Ersatzgeräten in den kommenden Jahren wieder steigen wird, da zum Start des Flachbildschirm-Booms gekaufte TV-Sets zunehmend aufgerüstet werden. Zudem werden auch die veränderten Verbrauchervorlieben im Hinblick auf grössere Bildschirme zu einem stärkeren Absatz von 4K-Sets führen.“

Besuchen Sie den folgenden Link, um nähere Informationen zu erhalten oder den Bericht zu erwerben: https://reports.futuresource-consulting.com

[Finanzen.net]