Optomas neuer 4K-All-in-One-Laserprojektor CinemaX P2 beherbergt eine integrierte NuForce Soundbar mit Dolby Digital-Unterstützung und bietet Smart Home-Features wie Sprachsteuerung, IFTTT und 4K HDR-kompatiblen Mediaplayer. Das komplette „Unterhaltungssystem“ (Optoma) kostet 3099 Euro.

Mit seinem schlanken Design und weißen Finish ist der Optoma CinemaX P2 sofort einsatzbereit für das Kinovergnügen ohne großen Aufwand. Egal ob horizontale, vertikale Trapezkorrektur oder Four Corner Adjustment für gleichmäßige Bilder – der Beamer ist gerüstet.

Wenige Zentimeter genügen

Er eignet sich Herstellerangaben zufolge auch für außergewöhnliche Platzierungen mit unebenen Wänden oder ähnlichen „Hindernissen“. Das Ultra Short Throw Objektiv erlaubt es, Bilder mit bis zu 120 Zoll Diagonale aus nur wenigen Zentimetern Entfernung zu projizieren. Und zwar mit einer Helligkeit von 3000 Lumen und 8,3 Millionen Pixeln Auflösung.

Der All-in-One-Laserprojektor ist kompatibel mit HDR10 und HLG. Die integrierte NuForce Soundbar setzt sich aus Tieftönern, Aluminium-Fullrange-Treibern und isolierten Lautsprechergehäusen zusammen und entschlüsselt Dolby Digital und Dolby Digital Plus Decodierfunktionen.

Key Features:

  • Ultra-Kurzdistanz Laserprojektor
  • 4K UHD Auflösung, HDR und HLG kompatibel
  • Amazing Colour – 87% DCI-P3, 3.000 ANSI Lumen
  • Integrierte NuForce Soundbar mit DolbyDigital 2.0
  • Smarte Funktionen – Apps, Sprachsteuerung, IFTTT
  • Betriebsgeräusch ECO: 26dB
  • Full 3D
  • Anschlüsse 3 x HDMI 2.0, 1 x USB-A Reader, 1 x RJ45
  • Ausgänge 1 x S/PDIF, 1 x USB-A Power 1,5A, 1 x Audio 3.5mm