Wer sich im vergangenen Jahr ein iPhone 6 (Plus) zugelegt hat, hält aktuell ein wirkliches gutes Smartphone in den Händen, welches aber ab Werk keine Möglichkeit besitzt, 4K-Videos aufzunehmen. Dies auch aus gutem Grund, denn der hierfür benötigte Speicherplatz ist immens. Möchte man dennoch 4K-Videos aufnehmen, gibt es mit ProCam 2 und UltraKam 4K nun zwei Apps.

iPhone 6 (Plus) mit 32 GB oder mehr empfohlen

Die beiden Apps sind zu Preisen von 2,99 Euro und 9,99 Euro zu haben, wobei zu den 2,99 Euro von ProCam 2 nun weitere 4,99 Euro hinzukommen, die für den 4K-Modus berappt werden müssen. Das verwendete iPhone sollte mehr als 16 GB besitzen, da pro Sekunde 50 MB Speicherplatz benötigt werden. Somit braucht ihr pro Minute ganze 3 GB an freiem Speicher.

Um das Videomaterial in 4K dann schauen zu können, müsst ihr euer iPhone an einen PC oder Mac anschließen und dort in iTunes die installierten Apps auswählen. In der rechten unteren Ecke werden eure Videodateien angezeigt, die als M-JPEG oder H.264 aufgezeichnet sind. Bedenkt aber, dass 4K-Material logischerweise nur auf 4K-Bildschirmen in voller Qualität genutzt werden kann.

[ProCam 2, UltraKam 4K]