Vor kurzem hat Samsung seine Quartalszahlen für das vergangene Quartal veröffentlicht und musste dabei einen Rückgang des Gewinns um 56 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal vermelden. Nun scheint man in Südkorea zu überlegen, wie sich der Gewinn wieder nach oben treiben lassen könnte.

8K-Fernseher: Samsung plant wohl mit neuem Fokus

Eine große Rolle könnten dabei 8K-Fernseher spielen, die bisher nur eine Randerscheinung auf dem TV-Markt darstellen. Geht es aber nach Samsung, könnte sich dies bereits schneller ändern als bisher gedacht. Denn aufgrund der hohen Preise versprechen die 8K-Modelle eine deutlich höhere Gewinnmarge als die 4K-Modelle, die im Moment den Ton angeben.

Aber selbst wenn man annähme, Samsung würde schon in diesem Jahr beginnen, verstärkt auf 8K-TVs zu setzen, ist nicht anzunehmen, dass die Kunden bei den derzeit hohen Preisen und der geringen Verfügbarkeit von 8K-Content ein gleiches Interesse daran haben, schnell auf den 8K-Zug aufzuspringen. Deshalb bleibt weiterhin die Vermutung, dass der 8K-Markt noch ein paar Jahre brauchen wird, um wirklich als Standard bezeichnet werden zu können.

[Quelle: Techradar]