Amazon hat seinen Cloud-basierten Sprachdienst Alexa quasi Nachhilfe erteilt und um neue Sprachbefehle für Amazon Music erweitert. Indem man beispielsweise „Alexa, spiel ähnliche Musik“ sagt, kann man als Kunde von Prime Music und Amazon Music Unlimited auf Basis der aktuellen Wiedergabe neue Musik oder alte Favoriten (wieder-)entdecken.

Die neuen Wunsch-Formeln stehen ab sofort bei Prime Music und Amazon Music Unlimited in Deutschland und Österreich zur Verfügung. Als Reaktion auf die Anweisung „Alexa, spiel ähnliche Musik“ stellt Alexa brav Titel zusammen, die zur aktuellen Wiedergabe passen.

Noch mehr „angesagte“ Details

Das Kommando funktioniert ebenso mit einem beliebigen Song („Alexa, spiel ähnliche Songs wie “Hollywood Hills“), Künstlern („Alexa, spiel ähnliche Musik wie Taylor Swift“), oder Künstlercharakteristika („Alexa, spiel ähnliche Musik wie Pearl Jam aus den 90ern“). Der Cloud-basierte Sprachdienst Alexa ist auch in der Amazon Music App für Android- und iOS-Mobilgeräte abrufbar.

Die neuen Funktionen erweitern das Repertoire von hunderten existierenden Sprachbefehlen, über welche Nutzer bereits mit Alexa kommunizieren konnten. Mitglieder von Amazon Music und Amazon Music Unlimited können sich so durch das Angebot von mehr als 40 Millionen Songs, tausenden Playlists und personalisierten Radiosendern hören.

Die neuen „Zaubersprüche“

„Alexa, spiel Musik wie diese“

„Alexa, spiel ähnliche Musik“

„Alexa, spiel ähnliche Musik wie Taylor Swift“ (Interpreten und Titel können natürlich individuell gewählt werden)

„Alexa, spiel Musik, die so ähnlich klingt wie Cro“

„Alexa, spiel ähnliche Songs wie Hollywood Hills“

„Alexa, spiel ähnliche Musik wie Pearl Jam aus den 90ern“

Sie wollen es noch genauer haben? Hier eine Übersicht weiterer möglicher Sprachbefehle für Amazon Music