Auf der Anga Com 2016 in Köln hat Eutelsat die ersten Ergebnisse seiner Reichweitenstudie „Eutelsat TV Observatory 2016“ präsentiert, die sich auf den deutschen Merkt bezieht. Für den Zeitraum 2014 bis 2016 wurde belegt, dass das Wachstum der Schlüsselposition HOT BIRD von Eutelsat stark zugenommen hat, da sie nun statt von 2,4 von über 3,1 Millionen Haushalten direkt empfangen wird. HOT BIRD bietet eine hohen Sprachvielfalt und ca. 400 entsprechende freiempfangbare TV-Sender. Ebenso festigt der Satellit Eutelsat 9B seine Marktposition und konnte um 20 Prozent zulegen, sodass ihn jetzt 4,7 Millionen Haushalte über Antenne, Kabel- oder IP-Netze empfangen.

Welche Ergebnisse der Studie wurden auf der Anga Com 2016 über Ultra HD verkündet?

Nach der Aussage von Eutelsat sind aktuell 82 Prozent aller TV-Haushalte in Deutschland mit Ultra HD vertraut. Im Jahr 2014 waren es noch 75 Prozent. Das zeigt einen stetigen Anstieg vom Interesse und der beschleunigten Nachfrage nach der Auflösung für Fernseher in UHD, das heißt mit 3.840 x 2.160 Pixeln. Der drittgrößte Satellitenbetreiber Eutelsat hat für seine Studie „Eutelsat TV Observatory 2016“ insgesamt 2.000 deutsche Verbraucher im März und April dieses Jahres online befragt und kann daraus diese ersten Ergebnisse ableiten.

[Pressemitteilung]