Update: Jetzt (vor-)bestellen!
Bereits vor dem Start der Computex 2013 in Taipeh hat ASUS den 31,5 Zoll 4K-Monitor PQ321 vorgestellt. Der Monitor beeindruckt nicht nur aufgrund des verbauten IGZO-Display, sondern gibt die Bilder dank Ultra-HD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel), einem Betrachtungswinkel von 176° und einem matten und entspiegelten Display in eindrucksvoller Art und Weise wieder. Der bislang dünnste 4K-Monitor kann zudem geneigt, gedreht, in der Höhe verstellt werden. Auch der Standfuß kann bei Bedarf entfernt werden, sodass der Monitor an der Wand für den ein oder anderen Blickfang sorgen sollte.

Die 31,5 Zoll Version soll neuesten Informationen zufolge noch im Juni für $3799 auf dem Markt erscheinen, wobei dieses Erscheinungsdatum vorerst für den amerikanischen Markt gültig zu sein scheint. Ein weiteres Modell mit 39 Zoll, welches abgesehen von dem Größenunterschied und der daraus resultierend geringeren Pixeldichte über dieselben technischen Spezifikationen verfügt, soll im dritten Quartal dieses Jahres dem kleinen Bruder Gesellschaft leisten. Noch ist unklar, ob und wann die beiden Monitore den europäischen Markt erreichen werden. Grundsätzlich kann man sich aber schon auf einen ähnlichen Preis einstellen, da die US-Preise hierzulande in der Regel 1:1 übernommen werden.

Hier geht es zum ausführlichen Artikel zum PQ321 4K-Monitor von ASUS, in dem ihr auch weitere technische Daten vorfindet.

Unsere Kollegen von tabtech.de waren vor Ort auf der Computex 2013 und haben freundlicherweise ein kurzes Eyes-On-Video zu den beiden 4K-Monitoren für uns erstellt:


Update: Jetzt (vor-)bestellen!