Update: Jetzt (vor-)bestellen!
Nachdem wir, oder besser gesagt unsere Kollegen von TabTech, bereits im vergangenen Monat die Gelegenheit hatten den ASUS PQ321 4K-Monitor auf der Computex zu begutachten, ist der Verkaufsstart in den USA nun in greifbare Nähe gerutscht. Für 3499 US-Dollar kann er bei zahlreichen Onlinehändlern wie zum Beispiel Amazon vorbestellt werden. Bei diesem Preis handelt es sich um einen Einführungspreis, der zwar $300 billiger ausfällt als bisher angenommen, in der Zukunft jedoch noch in beide Richtungen korrigiert werden könnte. Ob der 4K-Monitor in den nächsten Wochen und Monaten jedoch billiger angeboten wird wage ich zu bezweifeln, da sich ASUS auf diesem Gebiet zum jetzigen Zeitpunkt nur mit wenig Konkurrenz rumplagen muss.

Der 31,5 Zöller kommt mit einem beeindruckenden IGZO-Panel daher, auf dem Bilder und Videos mit 3840 x 2160 Pixeln ( Ultra HD ) dargestellt werden. Die Pixeldichte beläuft sich auf 140dpi, das Kontrastverhältnis liegt bei 800:1 und die Helligkeit des Monitors ist mit 350 Candela pro Quadratmeter angegeben. Ferner ist auch ein seitliches Betrachten dank des großzügigen Einblickwinkels von 176 Grad kein Problem. Ob das Display letztendlich auch für farbgetreue Bild – und Videoverarbeitung taugt, ist noch nicht bekannt. Immerhin konnte uns aber das auf der Computex gezeigte Videomaterial überzeugen, wenngleich uns diese Demovideos ehrlich gesagt jedes mal vom Hocker hauen und dahinschmelzen lassen.

Keine HDMI-Anschlüssen in der europäischen Version

Ab dem 16 Juli dürften die ersten US-Amerikaner dann ihren neuen Schreibtisch-Gefährten begrüßen. Im August soll er dann auch in Deutschland auf den Markt kommen, wobei er in Europa anstatt mit zwei HDMI-Eingängen nur mit einem Displayport-Anschluss daherkommen wird. Grund für die fehlenden HDMI-Ports ist die Tatsache, dass Displays mit einem HDMI-Anschluss und einer Bildschirmdiagonale von mehr als 30 Zoll in Europa als Fernseher eingestuft werden. Um die zusätzlichen Kosten auf ein Minimum zu reduzieren und in etwa den US-Preis beibehalten zu können, werden wir also keine HDMI-Ports am PQ321Q vorfinden.

Den Artikel mit der kompletten Auflistung der technischen Daten findet ihr hier.


Update: Jetzt (vor-)bestellen!

[via]