Canon untermauert sein Engagement für die professionelle Filmproduktion und präsentiert die EOS C300 Mark III-Filmkamera sowie ein außergewöhnliches Objektiv mit der nüchternen Bezeichnung CN10X25 IAS S.

„Die EOS C300 Mark III ist die nächste Generation der Cinema EOS Kameras mit neuem Super-35mm 4K-CMOS-DGO-Sensor (Dual Gain Output) im modularen Design und der Möglichkeit, in verschiedenen Formaten aufzuzeichnen“, verkündet die Presse-Abteilung.

Power-Zoom mit Extender

Das CN10X25 IAS S wird als ein vielseitiges, 8K-fähiges 25-250mm Cine-Servo-Objektiv mit 10-fach-Power-Zoom beschrieben, das mit dem integrierten optischen 1,5fach-Extender auf 375 Millimeter Brennweite erweitert werden kann.

Wer jetzt von schierer Begeisterung gepackt wird und in einen Kaufrausch zu verfallen droht, möge erst einmal tief durchatmen und sich besinnen. Schließlich handelt es sich um professionelle „Werkzeuge“ für Filmemacher und die haben ihren Preis. Die Kamera ist für 11.899 Euro zu haben, das Objektiv schlägt mit 29.000 Euro zu Buche.

Lichtempfindlich und dynamisch

Was kriegt man dafür? Die EOS C300 Mark III baut auf der erfolgreichen EOS C300 Mark II aus dem Jahr 2015 auf. Sie bietet einen neuen, überaus lichtempfindlichen, mit dem Dual Pixel CMOS AF kompatiblen DGO-Sensor, der HDR-Aufnahmen mit mehr als 16 Blendenstufen Dynamikumfang ermöglicht. 4K-Aufzeichnungen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde in Cinema RAW Light oder XF-AVC sind keine Hexerei.

Die Möglichkeiten zur Aufzeichnung in verschiedenen Dateiformaten eröffnen Herstellerangaben zufolge einen effizienten Workflow, der die Anforderungen von Cinema- und Broadcast-Postproduktion erfüllt. Die interne Aufzeichnung von 4K Cinema RAW Light bringe alle Vorteile des RAW-Formats für die Flexibilität in der Postproduktion bei gleichzeitig geringem Datenvolumen.

Interne 4K-Aufzeichnung

Darüber hinaus kann die Kamera intern in Canon XF-AVC mit 4K DCI und UHD mit 4:2:2 10 Bit sowie 2K und Full HD aufzeichnen. Bei der Aufnahme von 2K oder Full HD in Super 35mm profitiert das aufgezeichnete Material vom Oversampling des 4K-Sensors. Daraus resultiert eine höhere Bildqualität und der originale Bildwinkel des gewählten Objektivs, da ohne Crop aufgezeichnet werden kann.

Die Kamera bietet optionale Erweiterungseinheiten.

Profis können auch eine der beiden optionalen Erweiterungseinheiten (EU-V1 und EU-V2) nutzen ‒ beide fügen dem Kameragehäuse zusätzliche Anschlüsse hinzu und erweitern die Kompatibilität für verschiedene Aufnahmestile. Darüber hinaus kann das Objektivbajonett zwischen EF-, PL- und EF mit Cinema Lock gewechselt werden.

Eine Optik für (fast) jede Gelegenheit

Das 4K- und 8K-fähige Cine-Servo-Objektiv CN10X25 IAS S ist aufgrund seiner kompakten und leichten Bauweise vielfältigen Produktionsanforderungen gewachsen. Mit seiner 11-Lamellen-Blende zeichnet es sich durch ein weiches, motivbetonendes Bokeh aus, während die warmen Farbtöne für den typischen Kino-Look sorgen.

Die Canon EOS C300 Mark III mit aufgepflanztem Super-Zoom.

In Verbindung mit den Canon EOS System-Kameras bietet die Optik hohe Abbildungsqualität bei einfacher Bedienbarkeit. Das Power-Zoom kann eine Vielzahl von Aufnahmesituationen vom 25er-Weitwinkel bis hin zum 250er Tele bewältigen. Mit dem integrierten optischen 1,5-fach Extender kommt man auf beeindruckende 375 Millimeter Brennweite.

Die Canon EOS C300 Mark III:

  • Neuer Super-35mm 4K-CMOS DGO-Sensor (Dual Gain Output)
  • Mehr als 16 Blendenstufen Dynamikumfang
  • Unterstützung von 4K 120 B/s Zeitlupenaufnahmen
  • Mehrere interne Aufzeichnungsoptionen:
  • 4K Cinema RAW Light mit 10 Bit oder 12 Bit
  • 2K-RAW im Super 16mm Crop, 10 Bit oder 12 Bit
  • XF-AVC (MXF) Aufzeichnung, 4:2:2 10 Bit ALL-I oder LongGOP
  • 4K RAW mit bis zu 120 B/s oder XF AVC mit bis zu 180 B/s im Super 16mm Crop 2K/FHD.
  • Vom Benutzer wechselbares Objektivbajonett (EF, PL oder EF Cinema Lock)
  • Flexibles, modulares Design mit optionalen Erweiterungsmodulen und elektronischem Sucher

Canon Objektiv CN10X25 IAS S:

  • 4K- und 8K-Kamera-kompatible Abbildungsqualität
  • 25mm-Weitwinkel und 10fach optischer Zoom
  • Interner 1.5x Extender
  • Abnehmbarer Zoomgriff
  • Zwischen EF und PL umrüstbares Bajonett
  • Entspricht weitreichenden Kommunikationsstandards für Objektiv-zu-Kamera-Kommunikation für zusätzliche Anwendungen