Auch der chinesische Hersteller Hisense, der bereits im vergangenen Jahr die ersten Ultra-HD-Fernseher mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel angepriesen hat, ist auf der CES in Las Vegas vertreten. Das TV-Lineup für das kommende Jahr klingt vielversprechend. So will der weltweit sechstgrößte Hersteller von Fernsehgeräten die neue XT900-Serie auf den Markt loslassen, die 3D-fähige Ultra-HD-Fernseher von 65- 110″ beinhalten soll.

Wem die hohe Auflösung nicht allzu wichtig ist, der kann auch auf die neue XT780-Serie zurückgreifen. Abgerundet wird das neue Line-Up von Hisense durch den neuen GF60XT980, der brillenfreies 3D ganz ohne Detailverlust durch Gesichtserkennung und einem 2160p-Display ermöglichen soll.

The Hisense GF60XT980 utilizes a powerful video engine to push high resolution content to the UHD screen and through a high-precision lenticular lens, allowing the television to be viewed from wide angles. The television also features a facial tracking system that discretely tweaks each sweet spot to give viewers the best experience possible. The video engine is also able to convert regular 2D content to 3D, giving viewers the choice to enjoy almost any content in a rich, glasses-free 3D environment.

Preise und Erscheinungstermine sind bisher nocht nicht bekannt.

[tabgroup]

UHD (3840 x 2160) native resolution;

U-LED Technologies

120 Hz;

WiFi enabled;

Smart TV with Google TV;

65″, 84″, 110″ screen sizes; 3D;

Smart TV functionality;

Precise Local Dimming;

Mega Dynamic Contrast Ratio (10,000,000:1);

Multi-Screen Play;

Detachable camera (Skype calling, gesture and facial recognition);

Voice control

[/tabgroup]

via