Als vorletzter im Bund der großen Ultra-HD-Anwärter auf der diesjährigen CES im Zockerparadies Las Vegas zeigte Samsung den langersehnten 85″ Ultra-HD-Fernseher, der nicht nur aufgrund seiner Größe ein wahrer Blickfang ist, sondern auch durch das beinahe rahmenlose Design in Verbindung mit dem „Timeless Gallery Frame“ wahrlich hochklassig und zukunftsweisend erscheint. Der Außenrahmen des S9 kann aber bei Bedarf auch entfernt werden, sodass der Fernseher ohne Rahmen an die Wand montiert werden kann.

Im inneren des neuen S9 sorgt ein Quad-Core-Prozessor für die nötige Power, welche noch besseres und schnelleres Multi-Tasking zwischen den verfügbaren Applikationen ermöglicht. Ferner soll die sogenannte „precision black pro„-Technologie für ein einzigartiges und echtes schwarz und lebhaftes weiß sorgen. Neben der in den Rahmen integrierten Soundanlage und der Möglichkeit HD-Medien in Ultra-HD hochgerechnet wiederzugeben wird es auch möglich sein, den Fernseher durch Gesten und Stimmen zu steuern.

Die Agentur von Samsung Electronics erklärte Golem.de: „Laut den Informationen, die uns vorliegen, hat der S9 auf dem deutschen Markt eine Bildschirmdiagonale von 110 Zoll (279 cm).“

Update 16:57:

Samsungs Agentur teilte Golem.de mit: „Uns hat soeben die Nachricht erreicht, dass in Deutschland das Modell S9 nicht in der Größe 110 Zoll eingeführt wird. Der S9 wird in Deutschland in der Größe 85 Zoll eingeführt.“

via

Bild via