Die CES 2016 Anfang Januar in Las Vegas ist nicht mehr weit entfernt, sodass schon jetzt die ersten Details ans Licht kommen. Wie es scheint, wird der südkoreanische Hersteller LG einen 4K Monitor mit Thunderbolt 2 und USB Type-C vorstellen. Die Auflösung beträgt 3.840 x 2.160 Pixel. Von der Bezeichnung her hören die beiden Monitore auf 27UD88 (27 Zoll) und 32UD88 (32 Zoll).

Kontrastwert der Monitore um 20 Prozent gesteigert

Dank einer optischen UV-Verarbeitung der IPS-Displays konnten die Kontrastwerte der 4K Devices um 20 Prozent erhöht werden. Die Spitzenhelligkeit beträgt 350 cd/m² und der sRGB-Farbraum wird zu 99 Prozent abgedeckt. Zusätzlich werden AMDs FreeSync Technology und VESA AdaptiveSync unterstützt, um eine reibungslose Wiedergabe von Videos und Games zu ermöglichen. Visuell ist dagegen der gerade einmal 2.5 mm dünne Rahmen zu erwähnen.

Für Einsteiger gibt es den LG 27UD68 mit 27 Zoll und geringerem Preis. Eine 32-Zoll-Variante ist hier nicht vorgesehen. Zudem wird nicht der volle rec.709-Farbraum unterstützt. Zu guter Letzt können sich Arbeitstiere über den LG UltraWide UC98 freuen, der im 21:9-Format als Curved Display mit Quad-HD-Auflösung erscheint. Diese Modellreihe wird es mit 29 und 34 Zoll geben.

Alle Modelle sind für 2016 angekündigt und werden auf der CES 2016 vom 06. bis 09. Januar zu sehen sein.

[4kfilme]