Auf der IFA 2016 präsentiert der chinesische Hersteller Changhong sein neues Ultra HD Portfolio, wozu auch die CHIQ3 Serie mit LCD und OLED TV-Geräten gehört. HDR Support, sowie ein 8K TV mit 98 Zoll sind ebenfalls mit dabei – wenngleich eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixel hierzulande eher weniger Sinn macht. Ziel ist es in jedem Fall auf dem deutschen Markt als zweitgrößter chinesischer TV-Hersteller mehr Beachtung zu finden. Das ist bislang nämlich noch nicht so gut gelungen.

8K TV mit UMAX Konzept und HDR+

Der 98 Zoll große 8K Fernseher, der fast 2.5 Meter in der Diagonale misst und 7.680 x 4.320 Pixel besitzt, soll als Botschafter für Changhong dienen. So dürfte dem Hersteller klar sein, dass hierzulande die 16-fache Full-HD-Auflösung noch keinen wirklichen Sinn macht. Trotzdem sollen Design, elegante Optik und der X-Ständer mit doppelter U-Form und integriertem 5.1-Soundsystem für Aufsehen sorgen.

Ebenfalls hervorgehoben wird an diesem Gerät das selbstentwickelte UMAX Konzept. UMAX vereint optimale Bild- und Tonqualität miteinander, da über 200 separate Display-Bereiche angesteuert werden können, was für einen optimalen Kontrast inkl. HDR+ sorgt. Bereitgestellt wird dies durch einen Dual-Core-Grafikprozessor. Das integrierte Soundsystem (5.1) mit DTS Sound und Dolby HD+ ist ebenfalls eher selten anzutreffen. Preis und Verfügbarkeit wurden nicht genannt.

CHIQ3 Ultra HD Serie mit OLED-Modellen

Viel interessanter für den schlussendlichen Konsumenten dürfte aber ohnehin die CHIQ3 Serie sein. Mit ihren LCD und OLED Modellen in 4K bietet sie Auswahlmöglichkeiten, die sich auch auf Curved und Flat, sowie Zollgrößen erstrecken. Insgesamt gibt es drei OLED-Aufmachungen, die sich in dem Design der Füße unterscheiden (Q3Q & Q3AE), sowie eine Version (Q3AU) mit Soundbar. Bei den Panels setzt man auf LG Display. Angebote werden die TVs in den Größen 55 und 65 Zoll.

Bei den LCD LED Modellen setzt man unterdes auf HDR und Größen von 55 bis 75 Zoll. Insgesamt gibt es zwei Modelle (Q3N & Q3T). Genauere Spezifikationen oder Infos zum Panel gibt es leider nicht. Es wird eine reguläre EDGE LED Hintergrundbeleuchtung vermutet.



[Pressemitteilung]