Während wir uns über 8K-Fernseher Gedanken machen und darüber, ob genug Content in absehbarer Zeit in dieser Auflösung verfügbar sein wird, plant LG für 2019 mit einem Highlight anderer Art. So soll ein rollbares Display, genauer: ein rollbarer Fernseher, im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

LG Display will rollbaren Fernseher veröffentlichen

Und wir reden hier nicht von den klobigen Fernsehern, die in der Schule mitsamt TV-Schrank umhergeschoben wurden, sondern von einem OLED-Fernseher, dessen Display rollbar ist. Gut zu sehen ist der entsprechende Effekt im folgenden Video:

Der 65 Zoll große OLED-Fernseher von LG Display lässt sich also bei Nichtverwendung einfach in eine Basisstation einrollen, und zwar auf Wunsch auch nur teilweise. Wann genau der Fernseher auf den Markt kommen soll, ist aber noch unbekannt, genauso übrigens wie der Preis.

Was sich mir nicht ganz einleuchtet: abseits der netten Spielerei bringt die Funktion meiner Meinung nach kaum Mehrwert. Denn der Platz für den Fernseher ist ohnehin im Wohnzimmer (oder in anderen Räumen) reserviert, sodass ein rollbarer Fernseher kaum mehr Platz schaffen dürfte, der sich sinnvoll nutzen lässt. Zumindest aber sollte der TV dann weniger staubanfällig sein, was die Putzarbeiten reduziert – immerhin etwas.

[Quelle: The Verge]