Auf der Computex 2016 in Taipeh hat Asus eine neue Reihe von Monitoren vorgestellt. Zu ihnen gehören die ersten drei Prototypen mit DisplayPort-1.3-Anschlüssen. Laut Asus befinden sie sich jedoch noch in einem sehr frühen Stadium, sodass man z.B. noch keine On-Screen Displays anschauen kann. Die DisplayPort-1.3-Anschlüsse ermöglichen eine Auflösung in Ultra HD und Full HD. Durch ein einzelnes Kabel kann man auch  in 5K mit 60 Hz auflösen.

Was für Monitore hat Asus auf der Computex 2016 vorgestellt?

Asus hat einen 27 Zoll großen Monitor mit einem IPS-Panel ausgestattet, mit dem über DisplayPort 1.3 und Kabel Ultra HD mit 144 Hz dargestellt werden kann. Mit DP 1.2 ist Ultra HD nur mit 60 Hz möglich. Daneben hat Asus unter anderem einen 24,5-Zöller gezeigt, der mit seinem TN-Panel in Full HD mit 240 Hz ohne Interpolation auflösen kann. Die Reaktionszeit liegt bei ihm bei einer Millisekunde, wie es für TN typisch ist. Schlussendlich sollen die Monitore mit G-Sync sowie Freesync erscheinen. Bislang ist es offen, ob die neuen Monitore von Asus noch dieses Jahr in den Handel kommen können oder ob sie nächstes Jahr auf dem Markt erscheinen.

[pcgameshardware]