Für die Sony PlayStation 4 gibt es die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy bereits seit einigen Monaten zu kaufen, mittlerweile ist das Spiel aber nicht mehr PS4-exklusiv. Vielmehr hat Publisher Activision das Spiel auch für die Xbox One X, den PC sowie die Nintendo Switch veröffentlicht, und zwar erst vor ein paar Tagen.

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy läuft in nativem 4K

Wie Digital Foundry herausgefunden hat, läuft das Spiel auf der Microsoft Xbox One X in nativem 4K. Das ist eine erfreuliche Nachricht, denn ansonsten wäre das native 4K lediglich Spielern auf dem PC vorbehalten, die sich diesen Umstand nun mit Xbox-Spielern teilen müssen.

Bei der PlayStation 4 Pro ist es sogar so, dass das Spiel gar nicht in 4K läuft, nicht einmal mit Upscaling. Vielmehr ist auf der Sony-Konsole bereits bei einer 1440p-Auflösung Schluss. Die Nintendo Switch unterstützt ohnehin kein Ultra HD, somit ist eine Kompatibilität hier nicht zu erwarten.

4K-Gaming als wichtiger Markt der Zukunft

Wer sich also für den beliebten Beuteldachs interessiert, der sollte nach Möglichkeit zu den Varianten für PC oder Xbox One X greifen, falls 4K-Gaming gewünscht ist. Insgesamt ist das Spiel aber wohl auf allen Plattformen als Hit zu bezeichnen.

Abschließend lässt sich sagen, dass es schön zu sehen ist, wie mehr und mehr Spiele eine native 4K-Auflösung für PC und Xbox One X bereitstellen. Das unterstreicht den wachsenden Stellenwert des 4K-Gamings deutlich auf.

[Quelle: Digital Foundry via Windows Central]