Mit der Vorstellung des Curved OLED TVs auf der CES in Las Vegas hatte LG uns erstmals den Mund wässrig gemacht. Das Thema wurde zwar seitdem hin und wieder thematisiert, auf konkrete Informationen zu einem möglichen Release und einer Hausnummer warteten wir aber bislang vergeblich.

Jetzt hat das südkoreanische Unternehmen in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass mit der Veröffentlichung des 55EA9800 schneller zu rechnen ist als bisher angenommen. Demnach soll der 55-Zoll große gebogene OLED Fernseher ab heute in rund 1400 Fachgeschäften vorbestellbar sein. Die Auslieferung soll dann ein wenig später, irgendwann im Juni, vonstatten gehen.

Durch das gewölbte Display soll dem Betrachter ein noch intensiveres Bilderlebnis geboten werden, das an einen Besuch eines IMAX-Kinos erinnert. Bei einer Dicke von nur 4,3 mm kommt der 55EA9800 mit einem Gewicht von 17kg daher, was vermutlich dank eines mit Kohlefaser verstärkten Rahmens realisiert wurde. In Korea wird der OLED Fernseher 15 Millionen Won kosten, was in etwa 10.000 Euro entspricht. Verfügbarkeit und Preise außerhalb Koreas sollen laut LG in den kommenden Monaten nachgereicht werden.

[via]