Die Dark-Souls-Reihe gehört zu den beliebtesten und vermutlich auch besten Serien in der Welt der Videospiele. Vor kurzem hat Bandai Namco mit Dark Souls Remastered die erste Version der Reihe in HD-Version aufgelegt.

Dark Souls Remastered bietet 4K-Gaming für viele

Da das erste Dark Souls schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist eine HD-Variante auf jeden Fall interessant. Bei PC Gamer hat man sich nun damit beschäftigt, welche Hardware notwendig ist, um das Spiel in 4K-Auflösung zu spielen und welche Grafikkarte für 4K mit 60 fps ausreicht.

Diesbezüglich gibt es gute Neuigkeiten für Spieler, die keine High-End-Grafikkarte nutzen. So reicht bereits eine AMD Radeon RX 560 mit 4 GB aus, um das Spiel in 4K-Auflösung zu spielen, wenngleich dies angenehm erst bei minimalem Detailgrad möglich ist.

Auch 60 fps nicht nur für High-End-Karten

Wer das Maximum an Details wünscht, der muss im Schnitt mit 31 fps Vorlieb nehmen. Generell hat der Test gezeigt, dass schon eine Mittelklasse-Grafikkarte für die 4K-Auflösung mit 60 fps ausreichend ist, selbst eine ältere Nvidia GeForce GTX 770 schafft es in die Nähe der 60 fps bei maximalen Details.

Für all jene, die sich auf die Remastered-Edition von Dark Souls gefreut haben, sind dies wohl gute Neuigkeiten. Diese steht unter anderem bei Steam zum Kauf bereit, dort für normalerweise rund 40 Euro, im Moment aber für knapp 20 Euro.

[Quelle: PC Gamer] – [Bild: Bandai Namco]