Bereits im vergangenen Sommer hatte der US-Amerikanische Pay-TV Anbieter DirectTV die Ausstrahlung in Ultra HD angekündigt. Während es in letzter Zeit etwas ruhiger um DirectTV wurde, gibt es nun neue, wenngleich nicht offizielle oder bestätigte Informationen, die das Vorhaben des Unternehmens in Sachen Ultra HD erneut unterstreichen.

So soll DirectTV erst kürzlich mehrere Namenspatente bzw. Marken für sich beansprucht haben, bei denen es sich auf den ersten Blick um neue Sendernamen, Pay-TV-Pakete oder sogar einen Streamingdienst handeln könnte. Registriert wurden beim US Patent & Trademark Office die Kürzel 4K, 4KN, 4KNET, sowie 4K Network und 4KNetwork. Bei einem Preis von nur $149 pro Eintrag geht man also auf Nummer sicher und hält sich mit dieser zweifelsohne guten Investition gleich mehrere Möglichkeiten offen.

[via]