Ab dem 10. November 2016 wird die Sony PlayStation 4 Pro zur Verfügung stehen, Experten sind schon jetzt gespannt, wie es um die Verkaufszahlen der 4K-Konsole stehen wird. Zumindest scheinen schon zu Beginn diverse große Titel das 4K-Gaming zu unterstützen.

Pro Evolution Soccer 2017 mit 4K-Support für PS4 Pro

So hat unter anderem Publisher Konami mitgeteilt, dass es für Pro Evolution Soccer 2017 in naher Zukunft zwei Updates geben wird. Eines wird für eine bessere Erkennbarkeit der Gesichter der Spieler geben, das Update im November wird 4K-Support für die PS4 Pro mit sich bringen.

Natürlich ist für uns das zweitgenannte Update interessant, da PES 2017 mal wieder ein sehr gutes Fußballspiel ist, das viele Spieler weltweit zählt. Mit der Option, das Spiel auf der PS4 Pro auch in 4K-Auflösung spielen zu können, hat Konami definitiv einen weiteren Anreiz für Spieler geboten, zumal auch der große Konkurrent FIFA 17 4K-Support bieten soll.

Natives 4K nur bei sehr wenigen Spielen zu erwarten

Was Konami leider nicht mitgeteilt hat: ob es sich um ein 4K-Upscaling oder natives 4K bei PES 2017 handelt. Zwar deutet alles darauf hin, dass es, wie bei fast allen Spielen für die PS4 Pro, nur 4K-Upscaling geben wird, ohne Bestätigung seitens Konami besteht aber immerhin noch die Hoffnung, dass nativer 4K-Support geboten wird.

[Quelle: Gamespot]