Der bereits Mitte Dezember angekündigte Displace TV wurde jetzt auf der CES 2023 in Las Vegas vorgestellt. Dadurch wurden jetzt einige weitere Details veröffentlicht. Das Gerät bezieht seinen Strom ausschließlich aus den integrierten Akkus und wird mit Saugnäpfen an der Wand befestigt. Die Steuerung erfolgt über Handgesten des Nutzers.

Integrierter Kompressor

Damit der Fernseher mit den Saugnäpfen ausreichend fest an der Wand sitzt, hat der Hersteller dem TV einen Kompressor spendiert. Durch den Unterdruck soll die Befestigung des nur 9 kg schweren Gerätes sogar auf Tapeten und Gips-Wänden möglich sein. Ansonsten funktioniert der TV komplett drahtlos. Das Bild erhält der Fernseher via Stream, wobei das 55 Zoll große OLED-Panel Auflösungen von bis zu 3.840 x 2.160 Pixel unterstützt. Praktisch ist die Möglichkeit, mehrere TV-Geräte zusammenzuschalten. So lassen sich zum Beispiel vier der TV-Geräte zu einem 110 Zoll-TV mit einer 8K-Auflösung zusammenfügen. Beachten sollte man allerdings, dass hier Ränder durchaus sichtbar sein dürften.

Die Stromversorgung erfolgt mit austauschbaren Akkus, wobei der Betrieb mit voll geladenen Akkus für bis zu 30 Tage bei einer täglichen Nutzung von 6 Stunden möglich sein soll. Die Steuerung erfolgt per Handgeste. Um diese zu erfassen, wurde eine 4K-Kamera verbaut. Diese registriert die Handbefehle und leitet diese an das Betriebssystem weiter. Optional können Nutzer aber auch eine App installieren, wodurch sich das Smartphone wie eine Fernbedienung nutzen lässt.

Welche Schnittstellen werden geboten?

Da das Gerät selbst kabellos ist, wurden gegebenenfalls benötigte Anschlüsse in eine externe Box ausgelagert. Welche Anschlüsse hier zur Verfügung stehen, darüber schweigt sich der Hersteller bisher aus. Ansonsten unterstützt das Gerät anscheinend WiFi 6E, um an die benötigten Bildinhalte zu gelangen.

Aktuell ist der Displace TV noch nicht verfügbar. Das sich noch in der Entwicklung befindliche Gerät kann allerdings vorbestellt werden. Kostenpunkt: 3.000 US-Dollar. Die ersten Kunden sollen ihre TV-Geräte dann ab Dezember 2023 erhalten.

[Displace]

close

Produkt-Newsletter

Jetzt anmelden und 10%-Gutschein sichern!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.