BenQ bringt Ende Oktober zwei neue 4K- Heimkino-Projektoren in den Handel. Merkwürdig: Die Modelle W2700i und TK850i kosten jeweils 1799 Euro. Mit Google-zertifiziertem Android TV bieten sie Zugriff auf das Entertainment-Angebot im Google Play Store. Neu ist die Möglichkeit zur plattformunabhängigen Projektion, der Zugriff auf exklusive, kinderfreundliche Inhalte und die Sprachsteuerung per Google Assistent.

Ausgestattet mit BenQs CinematicColor-Technologie und einer Helligkeit von 2000 bis 3500 ANSI Lumen liefern die Beamer Kinoqualität. Davon ist der Hersteller überzeugt. Der W2700i liefert „echte 4K-HDR-Bilder“ für das Streaming von Filmen und Fernsehsendungen in Premiumqualität.

Auf Sport spezialisiert

Der TK850i sei insbesondere für das Streaming von Live-Sport-Ereignissen in 4K HDR entwickelt worden und verfüge über einen speziellen Sportmodus, der etwas plakativere Farben generiere. Beide Android Beamer sind mit der exklusiven FamiLand-App ausgestattet, mit der nur kinderfreundliche YouTube-Inhalte auf den Bildschirm gebracht werden.

Eine Kindersicherung hilft dabei, die Bildschirmzeit einzuschränken und eine Wiedergabeliste für die lieben Kleinen aus den verfügbaren Inhalten zu erstellen. Die Option zur drahtlosen Projektion erlaubt es, Inhalte via Airplay und Chromecast direkt kabellos zu übertragen. Auf externe Zuspieler wie TV-Receiver, Blu-ray-Player, USB-Stick usw., ist man aufgrund der smarten Funktion nicht zwingend angewiesen.